Am Freitag, den 31. August 2012 wird es ab 19 Uhr eine Einführung in Reverse Engineering geben.  Anhand einer einfachen ausführbaren Datei für Windows (.exe) werden verschiedene Techniken (Keygen, Cracking, Exploiting) geübt und angewendet.

Wir teilen uns in drei Interessens Gruppen auf (auch basierend auf dem Wissensstand):

Cracking Gruppe

  • Für die blutigen Anfänger – ein kleiner Workshop wie man die .exe cracken kann
  • Ziel ist es den Umgang mit einem Debugger zu lernen und ein Gefühl für Assembler zu bekommen

Keygen Gruppe

Exploiting Gruppe

  • Für diejenigen mit etwas mehr Assembler Erfahrung
  • Es werden Grundlagen über den Stack, Funktionsaufrufe etc vermittelt um aufbauend darauf die ausführbare Datei zu exploiten

Nach einer kurzen Einführung von etwa 60 Minuten wird in Gruppenarbeit ein Keygen und ein Exploit erarbeitet.  Parallel entsteht ein Dokument in dem die Lösungen, Probleme, und Tipps festgehalten werden, so dass weiteren Anfängern die ersten Schritte erleichtert werden.

Kenntnisse in C/C++ und/oder Assembler sind hilfreich, aber nicht zwingend notwendig.
Wer Interesse an der Beispiel-.exe hat, sollte ein Windows mitbringen.  Ob die .exe laufen wird könnt ihr schonmal mit dieser Test Datei ausprobieren.

Als Debugger kommen Immunity Debugger oder alternativ OllyDbg zum Einsatz.

Wie bereits angemerkt soll die Veranstaltung kein reiner Workshop werden.  In Kleingruppen wird gemeinsam an den Problemstellungen gearbeitet um gewonnene Erkenntnisse im Anschluss zu teilen.

Interessierte, meldet euch bitte im Doodle an damit die grobe Anzahl Teilnehmer abschätzbar wird.  Gerne auch mit kurzes Feedback zu euren Kenntnisstand und was ihr euch wünsch/erhofft als Kommentar.

Weitere Informationen auf der Wikiseite zur Reverse Engineering Group.

Zum Event:
Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen!  Um formlose Anmeldung (Doodle) wird gebeten.
Datum: Freitag, 31. August 2012, ab 19:00 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

Bild: CC-BY-SA http://www.flickr.com/photos/pablobd/

flattr this!

Jeden dritten Dienstag im Monat trifft sich im shackspace die Stuttgarter Fraktion der German Unix User Group (GUUG).  Getroffen wird sich ab 19 Uhr und es geht um alle Themen rund um unixoide Betriebssysteme.

Zur GUUG:
Die German Unix User Group, gegründet 1984 als eingetragener Verein, ist ein Zusammenschluss professioneller System- und Netzadministratoren, IT-Sicherheitsexperten und Programmierer, deren bevorzugtes Betriebssystem Unix ist.
Nach unserem Verständnis umfasst Unix sowohl freie Betriebssysteme wie Linux, BSD- und OpenSolaris-Varianten als auch kommerzielle Unices. Wichtig sind uns die offenen Schnittstellen der Unix-Systeme, die Einhaltung der Internet- und anderer anerkannter offener Standards sowie vor allen Dingen die Möglichkeit, tief unter die Oberfläche schauen zu können.
Die GUUG veranstaltet seit mehr als 20 Jahren nationale und internationale Fachkonferenzen, auf denen relevante Entwickler und andere gestandene Experten Neuigkeiten der schnelllebigen IT vorstellen, man sich in Tutorien fortbilden oder seine Erfahrungen mit ähnlich Qualifizierten diskutieren kann. Eine eigene Fachzeitung erscheint als Mitgliedermagazin UpTimes mehrmals im Jahr. In einer Reihe von Metropolen gibt es (kostenlose) regionale Treffen mit Vorträgen, die Interessierten Gelegenheit zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch vor Ort bieten.

Zum Event:
Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen!
Datum: Dritter Dienstag im Monat
Anfahrt:U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

flattr this!

Immer am letzten Donnerstag des Monats trifft sich die Linux User Group Stuttgart (LUGS) zur gemütlichen Runde im shackspace.  Gäste und Interessierte sind jederzeit willkommen.

Spektrum der LUGS:

  • von 15 bis 120 Jahre
  • von Leuten, die GNU/Linux vielleicht mal ausprobieren wollen bis zu Profis
  • von Gelegenheitsanwendern bis zu professionellen Anwendern

Was wird auf LUGS Treffen gemacht?:

  • Reden und Diskutieren
  • über GNU/Linux und andere Dinge
  • Trinken und Essen
  • Pinguine knuddeln
  • Spaß haben

Zum Event:
Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen!
Datum: jeder letzte Donnerstag des Monats
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

flattr this!

Immer am zweiten Donnerstag im Monat treffen sich die Stuttgarter Freifunkinteressierten im shackspace um die Zukunft des Freifunk Projektes im Stuttgarter Raum zu besprechen

Was ist Freifunk?
Freifunk ist eine nicht-kommerzielle Initiative für freie Funknetzwerke. Freie Netze werden von immer mehr Bürgern in Eigenregie aufgebaut und gewartet. Jeder Nutzer im Freifunk-Netz stellt seinen WLAN-Router für den Datentransfer der anderen Teilnehmer zur Verfügung. Im Gegenzug kann er oder sie ebenfalls Daten, wie zum Beispiel Text, Musik und Filme über das interne Freifunk-Netz übertragen oder über von Teilnehmern eingerichtete Dienste im Netz Chatten, Telefonieren und gemeinsam Onlinegames spielen. Viele Teilnehmer stellen zudem ihren Internetzugang zur Verfügung und ermöglichen anderen den Zugang zum weltweiten Netz. Freifunk-Netze sind Selbstmach-Netze. Für den Aufbau nutzen Teilnehmer auf ihren WLAN-Routern, eine spezielle Linuxdistribution, die Freifunk-Firmware. Lokale Communities stellen die auf eigene Bedürfnisse angepasste Software dann auf ihren Websites zur Verfügung. In Dörfern und Städten gibt es immer mehr Freifunk-Gruppen und Zusammenkünfte, wo sich Interessierte treffen. Die Freifunk-Community ist Teil einer globalen Bewegung für freie Infrastrukturen. Unsere Vision ist die Demokratisierung der Kommunikationsmedien durch freie Netzwerke.

Zum Event:
Eintritt frei! Jeder ist willkommen! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen)
Datum: zweiter Donnerstag im Monat ab 20:00 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

flattr this!

The Stuttgart-based Hackerspace Global Grid Team meets on Saturday and Sunday afternoon for in-depth hack-sessions to work on the project.
Everyone interested is free to join in to help or simply copy by and talk to us.

Event details:
Everyone’s welcome! (Donations towards shack e.V. are welcome)
Date: Saturday and Sunday afternoon and late into the night
Driving directions: U4/U9 station “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (across from Kulturhaus Arena)

flattr this!