2686824354_be3bc399cc_z

Cypherpunks (gebildet aus CipherCyber und Punk) bezeichnet eine Gruppe von technisch versierten Menschen, die sich für die weitere Verbreitung des Datenschutzes in der Elektronischen Datenverarbeitung einsetzen. Dieses Ziel soll durch Verschlüsselung von Daten und Kommunikationskanälen realisiert werden. (Quelle: Wikipedia)

Sonntags den um 19 Uhr treffen sich alle zwei Wochen die CypherPunks. Es geht um alles rund um Sicherheit in der Datenkommunikations. Diese Eventreihe ist eine Mischung aus Workshop, Treffen und Diskussionrunde.

Themenvorschläge für den ersten Termin sind:

  • Darlegung der Grundlagen und Motivation des CypherPunk Treffens – freie Diskussion
  • GnuPG allgemein und für E-Mail-Verschlüsselung.
    • Ein absichtlich kurz&praktisch gehaltenes HowTo – nur das nötigste zur Benutzung über Kommandozeile.
    • Vorstellung verschiedener E-Mail-Plugins durch Anwesende die diese benutzen.
    • Erfahrungsaustausch und Fragerunde.

Die Agenda für dieses und folgende Treffen so wie eine Themen- und Interessensammlung finden sich im shackspace Wiki auf der CyperPunks Seite.

Zum Event:
Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen! Terminabsprachen werden auf auf der Wikiseite organisiert.
Datum: Sonntag, 23. Juni 2013, ab 19:00 Uhr - Folgeevents im Zweiwochenrythmus zur gleichen Zeit
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

Photo: CC-BY Cory Doctorow

flattr this!

d5be303ec904bdd9c02481ac7dcfe189

Es geht um Themen rund um die Softwarekultur aus Entwicklersicht, stete Verbesserung des eigenen Skillset,  Einblicke in neue Techologien und alternative Blickwinkel auf schon Bekanntes.

Willkommen ist jeder an Softwareentwicklung Interessierte mit Schwerpunkt auf Softwareentwicklern die ihre Craftsmanship pflegen wollen.

Das Treffen lebt vom Mitmachen! Bringt Codebeispiele, Probleme, Fragen, Kurzvorträge und Ideen mit die in der Gruppe diskutiert werden können.

Zur Softwerkskammer:
[Die Softwerkskammer ist] eine Community of Professionals, die über ganz Deutschland verteilt sind. [Ihr] geht es darum, gute Software zu entwickeln, und zwar im Hinblick auf alle Aspekte:

  • [...] voneinander lernen und Erfahrungen austauschen
  • [...] die Software erstellen, die der Kunde wirklich braucht
  • [...] sicherstellen, dass unsere Ergebnisse eine hohe interne und externe Qualität besitzen
  • [...] flexible, leicht änderbare Software herstellen

Kurz: [...] die richtige Software entwickeln, und [...] die Software richtig entwickeln.

Zum Event:
Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen! Anmeldung bitte über softwerkskammer.org.
Datum: Mittwoch, 12. Februar 2014, ab 19:30 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

 

flattr this!

800px-Gpn13_high_res

The demoscene is not just pretty and amazing graphics but also offers a great selection of really awesome music. Last weekend at GPN13 our very own @dop3j0e – long established as one of our resident DJs – opted for something new: a homage to demoscene music. The mix was complemented most beautifully by live-coded shader visuals done by cupe, urs and abductee of mercury.

But the mix wasn’t just streamed over radio and net during Saturday night’s party session; it was also recorded!
So if you couldn’t make it to GPN this year, grab the recording (MP3, CUEpouet.net) and rock out with your shaders out ;)

Tracklisting:

  1. JCO – Revision 2012 Extended Mix
  2. Willbe – Numerica ArtParty 2009 Theme
  3. D Fast – The Plan [Maxon - Realtime Demo Wannabe]
  4. Gloom – Above [LKCC / Bauknecht - Above]
  5. Sire – Love [LKCC - Perfect Love]
  6. Little Bitchard – The Jupiter Sound [Kewlers - We Cell]
  7. Noisefever – Time is an Arrow [Nuance & Vantage - Project:Ion]
  8. Willbe – We Compute Each Other [Cocoon - Coma (on the Dancefloor)]
  9. Legend / CNCD – Sexadelic Force [Byterapers - Sexadelic]
  10. Case / Ignorance – Thirteen (Disco Filterfunk Remix) [Evoke 2004 MP3/Ogg Compo]
  11. Wayfinder – fr-025 Soundtrack [Farbrausch - fr-025: the.popular.demo]
  12. Med & Redribbon – Redline [Condense & Mandarine - Red Line]
  13. Aikapallo – Hedron [Division - Hedron]
  14. Ultrasyd – Campylobacter’s Groove [Ovolo 2012 MP3/Ogg Compo]
  15. KB – Candytron [Farbrausch - fr-030: Candytron]
  16. Little Bitchard & Mel Funktion – Variform [Kewlers - Variform]
  17. Dylte & Stinsen – Distorted Memories [Jolt - Distorted Memories]
  18. Wayfinder – abcdefghijklmnopqrstuvwxyz [Ovolo 2012 MP3/Ogg Compo]
  19. edzes – Gaia [The Gathering 2005 High Quality Music Compo]
  20. h0ffman – Break the Cycle [Revision 2012 Streamed Music Compo]
  21. Gloom – Easter Guardians [Excess - Easter Guardians]
  22. lug00ber – Kvasigen Sound System [Kvasigen - Kvasigen Sound System]
  23. cTrix – Beach Party Tek [cTrix - Selected Works]
  24. Teetow – Hermes [Candela - Fair Play to the Queen]
  25. cTrix – Madison 59 [cTrix - Selected Works]
  26. cTrix – Ultima8 [cTrix - Selected Works]
  27. Travolta – Testlast [Spaceballs - 9 Fingers]
  28. JCO – Epsilon [Mercury - Epsilon]
  29. The Danish Musician – Neanderstaller [Pittsburgh Stallers - Neanderstaller]
  30. Man With No Alias – Strange Mental Universe [Synesthetics - STS-03: Aeon Flux]
  31. Paniq – Zeitmaschine [Farbrausch - fr-036: Zeitmaschine]
  32. Little Bitchard & 1in10 – 1995 [Kewlers & MFX - 1995]
  33. Little Bitchard – Religion [Kewlers - 1 Finger]
  34. lug00ber and OptimizE – Meet the Biots [Portal Process - Meet the Biots]
  35. Little Bitchard – Schooled in the Methods of Murder [MFX - Ultimatum to the World: First Days of the Last War]
  36. glxblt – Avolition [Revision 2012 Streamed Music Compo]
  37. Reikka – Tekno [TPOLM - The Day the Earth was Born]
  38. Sire – Trocken [Bauknecht - Trocken]

Download (MP3)
Cuesheet (CUE)

flattr this!

lubularp

Immer am dritten Samstag des Monats trifftsich ab 18 Uhr die Vampire The Requiem Liverollenspiel Gruppe.

Spielbeginn ist um etwa 20 Uhr, die Spielleitung übernimmt Sonja Gruber.

Worum handelt es sich beim Liverollenspiel?
Im Liverollenspiel, oder auch LARP (Live Aktion Role Playing) geht es darum, in einer fiktiven, von Spielleiter (und dem Regelwerk) festgelegten Welt und Situation, einen Charakter zu spielen, den ihr selbst, nach gewissen Vorgaben, erschafft. Man könnte das Ganze auch als Improvisationstheater bezeichnen, denn ihr stellt eure Figur wirklich selbst dar und solltet in der vorgegebenen Situation so handeln wie eure Figur, und nicht wie ihr selbst sonst handeln würdet.
Letzten Endes eine Chance mal in eine andere Haut zu schlüpfen.
Das von Sonja angebotene Rollenspiel bezieht sich auf das Regelwerk “Vampire – The Requiem” das im englischen Verlag “White Wolf” erschienen ist, und unter Anderem auch die Regeln für das Spiel festlegt.
Wie der Name schon sagt, geht es in erster Linie um Vampire, und um die Frage: Wenn es Vampire wirklich gäbe, wie kämen sie heutzutage zurecht? Wieso bemerkt die Menschheit sie nicht? Wie passen sie sich der Gesellschaft an? Und wie lösen sie ihre alltäglichen ober besser allnächtlichen Probleme?
Das Spiel ist, hauptsächlich wegen der, für Vampire üblichen nächtlichen Zeiten, ab 18 Jahren. Im Normalfall beginnt das Spiel mit dem Sonnenuntergang, das Ende wird hauptsächlich von eurem Engagement / dem eurer Charaktere und den, von der Spielleitung eingebrachten, Spielsituationen bestimmt.

Ihr seid noch ganz neu?
Kein Problem, zum Reinschnuppern bekommt ihr einen sogenannten NSC (Nicht-Spieler-Charakter) z.B. einen Angestellten, der für seinen Chef mitschreibt aber selbst kaum angesprochen wird.
Meldet euch einfach ein paar Tage vor dem Spiel bei der Spielleitung (Sogeking@t-online.de) um eure Figur zu besprechen.

Tiefer einsteigen kann man auch im Forum der Rollenspielgruppe Ludwigsburg Ost.

Mitbringen solltet ihr:

  • gute Laune
  • Spaß an Neuem
  • für euren Charakter passende Kleidung

Zum Event:
Unkostenbeitrag: 2 EUR (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen)
Neueinsteiger bitte bei der Spielleitung (Sogeking@t-online.de) melden
Datum: jeden dritten Samstag im Monat, ab 18:00 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

flattr this!

Immer am letzten Donnerstag des Monats trifft sich die Linux User Group Stuttgart (LUGS) zur gemütlichen Runde im shackspace.  Gäste und Interessierte sind jederzeit willkommen.

Spektrum der LUGS:

  • von 15 bis 120 Jahre
  • von Leuten, die GNU/Linux vielleicht mal ausprobieren wollen bis zu Profis
  • von Gelegenheitsanwendern bis zu professionellen Anwendern

Was wird auf LUGS Treffen gemacht?:

  • Reden und Diskutieren
  • über GNU/Linux und andere Dinge
  • Trinken und Essen
  • Pinguine knuddeln
  • Spaß haben

Zum Event:
Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen!
Datum: jeder letzte Donnerstag des Monats
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

flattr this!