CvP hat Spiegel Online ein Interview zu Dead Drops gegeben. Aufmerksam wurde er auf das noch junge Projekt über eine Unterhaltung auf der Mailingliste des shackspace. Dead Drops sind in Mauerritzen einzementierte USB-Sticks zum Grasswurzeldatentausch.

@philgrooves wurde von kessel.tv ausgefragt und was dabei rauskam, findet sich im Interview auf dem kessel.tv Blog. Gesprochen wurde über Stuttgart, den shackspace und Phil’s Vorliebe für die gleichzeitige Verwendung mehrerer rotierender Tonträger.

flattr this!



Leave a Comment