Am 10. Dezember 2011 um 19:30 Uhr lädt shackspace zusammen mit dem Referenten Justin Otherguy zum öffentlichen Vortrag “volkszaehler.org: Smartmeter in Eigenregie”.

Smart Meter erlauben die Analyse des eigenen Stromverbrauchs.
Der Haken an den erhältlichen Lösungen?  Eine detaillierte Analyse ist in der Regel nur möglich, wenn die Daten zuvor auf den zentralen Server des Anbieters übertragen werden.
Dabei möchte man diese Daten gar nicht aus der Hand geben, denn sie erlauben einen detaillierten Einblick in die Lebensgewohnheiten eines Haushalts:

  • Wann stehen die Bewohner auf?
  • Wann gehen sie zu Bett?
  • Wie oft und wie lange sind sie in Urlaub?
  • Welche Elektrogeräte gibt es im Haushalt: Spülmaschine/Waschmaschine/Gefrierschrank?
  • Wie oft werden diese benutzt?
  • Wie oft wird gekocht?
  • Wie oft wird die Toilette nachts aufgesucht?

Mit dem Volkszähler kann der Nutzer seinen Verbrauch analysieren, ohne diese Daten aus der Hand zu geben. volkszaehler.org ist eine Smart Meter-Selbstbaulösung auf Basis von Open Source Soft- und Hardware.
Es wird neben der Original-Variante (Hutschienenzähler + ATmega-Board) auch ein Lesekopf vorgestellt, mit dem ein “handelsüblicher” Smart Meter an einen Linux-Rechner angeschlossen werden kann.

Im Anschluss an den Vortrag gibt Alex vom shackspace eine Kurzpräsentation über das im shackspace eingesetzte Smart-Meter Monitoring-System welches volkszaehler.org-kompatible Daten über die optische Schnittstelle des im Haus angebrachten Záhlers ausliest.

Nach den Vorträgen bleibt noch Zeit für Detailfragen und volkszaehler.org bezogenes Hard- und Softwarehacking.

Zum Vortrag:
Eintritt frei!
Jeder ist willkommen!  Um formlose Anmeldung (Doodle) wird gebeten.
Datum: Samstag, 10. Dezember 2011 um 19:30 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

Zum Vortragenden:
Justin Otherguy ist Gründer des Projekts volkszaehler.org was seit nunmehr zwei Jahren besteht.

flattr this!



Reader's Comments

  1. Neutrino | November 22nd, 2011 at 00:20

    interessant Vortrag.
    unter Umständen kann über die genaue Stromverbrauchs-Kurve ermittelt werden, welches Fernsehprogramm man sieht.
    Transparenz!
    http://www.heise.de/security/meldung/Smart-Meter-verraten-Fernsehprogramm-1346166.html

Leave a Comment