Jocki tut es wieder. Was November letzten Jahres angekündigt und mit großem Erfolg durchgeführt wurde geht nun in die zweite Runde.

Am Wochenende um den 18. Februar wird unser Mitglied Jocki (@dop3j0e auf Twitter) interessierten Mitgliedern zeigen, dass SMD-Löten keine Hexerei ist und jedem gelingen kann, der einen Lötkolben richtig herum halten kann. Zum Beweis wird jeder Teilnehmer ein Entwicklungsboard für den ATmega32U4-Microcontroller von Atmel selbst löten — direkt mit USB-Schnittstelle an Bord.

Passend zur Neuauflage des Workshops gibt es diesmal auch eine Neuauflage der Platine.  Das Board wurde komplett neu gelayoutet und professionell als doppelseitige Platine gefertigt. Im ersten Workshop waren die Platinen selbst hergestellt, was zu kleinen Schwierigkeiten beim Löten geführt hat — das sollte hiermit behoben sein. Ausserdem spart man sich die Zeit, Löcher zu bohren ;)

Bilder vom letzten SMD-Lötworkshop finden sich in unserer Gallery.

Diese Auflage des Workshops ist rein intern, die verfügbaren Plätze sind leider schon voll mit interessierten Vereinsmitgliedern besetzt.

Zum Event:
Anmeldung geschlossen! Leider sind bereits alle Plätze für den Workshop belegt, wer aber Interesse daran hat an einem möglichen Workshop #3 teilzunehmen (gerne auch nicht-Mitglieder), mailt bitte direkt atmega32u4-workshop@dojoe.net.
Datum: Freitag, 17. und Samstag 18. Februar 2012
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

flattr this!



Urspünglich gepostet: Februar 15th, 2012
Tags: Termine

Leave a Comment