Nutzer und Mitglieder des SHACK, des Hackspaces Stuttgart, sind ein unabhängiger Freundeskreis. Sie führen einen Verein als Träger des Spaces, der den Raum finanziert, mietet und verantwortet. Das entscheidende Organ aber ist das Plenum, das regelmäßig tagt. Projektverantwortliche und Gruppen bekommen einen digitalen Schlüssel und können so jederzeit den SHACK betreten.

Bislang etwa 19 Enthusiasten und viele wohlmeinende Beobachter bilden derzeit (Jan. 2010) das  Hackspace-Team Stuttgart.
Mitmacher und Interessierte sind herzlich willkommen. Laufende Projekte und Facts findet man im angeschlossenen Wiki mit Finanzen, Projekten, Raumsuche, etc.
Eine gute Beschreibung wie ein Hackspace entsteht gibt das legendärePDF “building a hacker space” leider nur in Englisch, vom 24. Chaos Communication Congress, Dez. 2007, von Jens Ohlig und Lars Weiler.

Einen grundsätzlichen Positionstext zum SHACK, dem Hackspace in Stuttgart findet man hier”.

flattr this!



Urspünglich gepostet: Januar 31st, 2010
Tags: Grundsätzliches

Leave a Comment