Plenum Donnerstag 2013-08-07

Agenda

  • Begrüßung der neuen Mitglieder
  • Review & Preview
    • Was mir aufgefallen ist, was herrenlos rumsteht
    • Was ich letzte Woche im Space gemacht hab*
    • Was mich im Space geärgert hat
    • Was ich nächste Woche im Space vorhabe
    • Was mir aufgefallen ist, was im Space kaputt ist
    • Was ich gerne lernen würde
    • Welche Projekte ich gerade verfolge
    • Was der Space dringend nötig hätte
    • Was ich die Woche gelernt habe
  • „Kino im Glashaus“ bei plattsalat e.V. –h0uz3
    • Creative-Commons-Filme
    • Bring your own Headphone
    • Machen wir als Verein mit? (h0uz3 reißt's auch alleine, aber ist einfache Möglichkeit, mit anderen Vereinen zusammenzukommen)
    • Gelegenheit für weitere Aktionen als PR- und Fun-Maßnahme (PC-Mikado etc.)
  • Allgemeine Sauberkeit der Küche –h0uz3
    • Küche wird täglich genutzt. Leider wird sie nicht täglich geputzt, was frustriert.
    • Ursache ist nicht unbedingt Faulheit oder Böswilligkeit, die Möglichkeit der Verpeiltheit existiert. Trotzdem möchte man bei der Zubereitung von Essen nicht zu erst Aufräumen, Putzen und dann erst Kochen.
      • Radikaler Lösungsvorschlag von h0uz3: Keymember blockwarten den Küchennutzern hinterher und halten sie zum Aufräumen an. Scheitern sie dabei, machen sie die Küche sauber.
      • Alternativer Lösungsvorschlag von hadez: auge auf die kueche halten, wenn verursacher nicht putzen → bis zum naechsten plenum hausverbot. das plenum kann dann kuechenverbot aussprechen wenns noetig sein sollte.
      • Jockis Beobachtung der „Ich koche, Ihr räumt auf“-Methode á la rash: funktioniert grundsätzlich, denn es fanden sich ja Räumwillige.
      • Weniger drastischer Gegenvorschlag von Jocki: Jeder hat das Recht, jederzeit nen Küchenputzrage auszurufen und sich 1-3 Mitstreiter nach Gusto auszupicken (vorher mal fragen, wer Lust hat, aber falls sich niemand findet, einfach Leute bestimmen). Der/die Auffordernde ist angehalten, Leute auszusuchen, die nicht schon dafür bekannt sind, dass sie eh ständig Zeug aufräumen, Leute zu bevorzugen, die grad rumidlen und muss auf jeden Fall selbst mitmachen. Die Aufgeforderten haben keine Widerrede zu leisten.
  • Kultur des Aufräumens –h0uz3
    • Lasst uns das mal ernsthaft angehen!
    • Unaufgeräumte Ecken wuchern und werden immer größer.
    • Wie lösen?
      • Bisherige Erfahrung: Bestrafungen und Belohnungen funktionieren nicht, Hau-Ruck-Aktionen machen schlechte Laune
  • Anfrage: JuForum (Verein der ehemaligen und Aktiven Teilnehmer an „Jugend Forscht“ wollen wieder ein Wochenende bei uns hacken. - jan
    • Waren schon 2mal da und sind sehr shackaffin & pflegeleicht.
  • Vereinigung von ICAL und ICAL fuer den shack (makefu)
plenum130815.txt · Zuletzt geändert: 2013/08/22 08:15 von 78.42.203.208