blinken35

project_software_hardware_electronics

Projektverantwortlicher: Manuel Jerger

Ein 5×7 pixel Dotmatrix LED Display wird direkt an einem ATtiny2313 Microcontroller betrieben. Es bleiben Pins frei fuer weitere Komponenten z.B. Taster, LEDs oder einen Zweidrahtbus. Mit diesem Prinzip kann weiter gespielt werden, ich werde hier in Zukunft auch noch weitere Variationen dieser Schaltung beschreiben.

Download

currently missing

blinken35 / ShackSpaceSnake

Eine portable Spielekonsole mit einem 5×7 Pixel Display, 4MHz 8-Bit Prozessor und drei Eingabetaster.
Als Software gibt es im Moment ShackSpaceSnake, weitere Spiele sind zu erwarten.

t_game_top.jpg

Benoetigtes Werkzeug & Material

  • Loetkolben mit Ablage und feuchtem Schwaemmchen
  • Loetzinn
  • Präzisions-Seitenschneider
  • Spitzzange
  • Entloetpumpe oder Entloetlitze
  • Faedel- oder Klingeldraht

Teile im Bausatz

game_p1.jpg game_p2.jpg game_p3.jpg

1Lochrasterplatine
1ATtiny2313 (V)
110kOhm Widerstand
1TA07-11EWA 5×7 LED Dotmatrix Display (common anode)
3Microtaster 6x6mm
1Batteriehalter fuer 2x AAA
2AAA Batterie (ohne Bild)
Kabelbinder oder Schrumpfschlauch

Schaltplan & Schemazeichnungen


zum Vergroessern klicken

Aufbauanleitung

Schritt 0 - Programm aufspielen

wichtig: der Microcontroller muss vor dem einloeten mit einem passenden Programm bespielt werden!
Im Moment gibt es eine passende Version von ShackSpaceSnake im git Repo.

Schritt 1 - Display

  • Display in der Mitte der Platine platzieren
  • Pin 1 ist mit Aufdruck markiert und befindet sich - wenn man die Platine richtig herum haelt - rechts oben

t_game_step1.jpg

  • Platine umdrehen und Anschlussdraehte leicht nach aussen biegen.
  • Wenn noetig kann man sie ein wenig kuerzen.

t_game_bend.jpg

Schritt 2 - Microcontroller anpassen

  • Die Beine des Microcontrollers geradebiegen und so wie eingezeichnet um ein paar Millimeter kuerzen.

Aufpassen: Das Verbiegen der Pins funktioniert nur wenige male bevor sie brechen!

t_game_cut.jpg

Schritt 3 - IC einsetzen

  • Den IC wie eingezeichnet von unten in die Platine stecken.
  • Die Pins des Chips muessen mit denen des Displays in ein Loch
  • Dabei auf die Markierung am Chip (Kerbe) und Display ('1') achten

t_game_side.jpg
t_game_bottom.jpg

Schritt 4 - Widerstand und Taster

  • Den Widerstand einsetzen - die Pins beruehren auch hier wieder die des ICs
  • Beinchen der Taster mit der Spitzzange bearbeiten und dann einsetzen

t_game_top.jpg
t_game_side2.jpg
HINWEIS der rechte Taster ist hier um 90 Grad gedreht dargestellt! Im Schaltplan ist es korrekt.

Schritt 5 - Loeten

  • Die Platine umdrehen und alle Bauteile verloeten.

Tipp: Wenn man zuerst nur einen Pin pro Bauteil anloetet, kann man es vor dem endgueltigen Verloeten noch einmal ausrichten.

Schritt 6 - Verdrahten

  • Mit Faedel- oder Klingeldraht die Taster und den Chip wie eingezeichnet verbinden
  • Zwei laengere Anschlussleitungen anloeten

Schritt 7 - Zusammenbauen

  • Anschlussdraehte kuerzen und an den Batteriehalter loeten.
  • Funktionspruefung: Batterien einsetzen
  • Mit Kabelbinder, Schrumpfschlauch oder Bindedraht die Platine am Batteriehalter befestigen.


FERTIG :)

Steuerung

  • einzelner Knopf (links) = START
  • Hoch / Runter = im / gegen Uhrzeigersinn drehen

Ausschalten

  • Einfach was zwischen die Batterien klemmen
  • Man kann sich auch einfach einen Schalter ins Kabel hacken. Wir sind schliesslich ein Hackerspace :)
project/blinken35.txt · Zuletzt geändert: 2012/03/29 07:01 von 89.204.154.97