Programmierkurs im Shack (Konzeption und Ideensammlugn)

Idee

Die Idee die dahintersteckt ist es, das man den Leuten ein paar Dinge in Sachen Programmierung zeigt. Es geht nicht darum, das jemand nachher programmieren kann sondern das er weiss, wie sowas funktioniert und man es mal gesehen hat. Falls es dann noch interessierte gibt, kann man von dem Punkt aus weiter vertiefen.

Durchführung

  • Armin (Initiation)

Sprachen

Man sollte sich für eine Sprache entscheiden. Gegen einen Fokus au fObjektorientierung würde ein sprechen, dass man da wesentlich mehr Zeit für die Vermittlung von Konzepten aufbringen muss, da man für gute OOP das eigene Denken verbiegen muss. Mögliche Ideen für Sprachen hier mit Begründungen:

  • PHP (weil einfach und unkompliziert)
  • C (weil mächtig und für Mikrocontrollerbasteleien verwendbar)
  • HTML/Javascript (html is not programming, i know - aber für die Teilnehmer sicher im alltag verwendbar)
  • BASIC (weil für Beginner)
  • Forth (auch mächtig und herausragend für Mikrocontrollerbasteleien verwendbar, Programmieren nach dem Prinzip: Hack & Check)

Persönliche Präferenz läge bei PHP und C

Programm

  1. Introduction - was ist Programmierung
  2. Introduction - Zielsetzung des Kurses
  3. Beispiel und Übung: Variablen und Operationen
  4. Beispiel und Übung: Schleifen
  5. Beispiel und Übung: Funktionen
  6. Beispiel und Übung: Ausgeben auf die Konsole
  7. Beispiel und Übung: Eingaben von Tastatur lesen

Zielsetzung

Hier ein paar typische Sachen als Ideen:

  1. Das Schreiben eines einfachen Taschenrechnerprogrammes, dass eine Eingabe wie 3+4+1+7+6-9-3+1 von der Tastatur einliesst und das Ergebnis ausgibt.
  2. Etwas was kranke Dinge als ASCII Art ausgibt
  3. ?

Kursteile

Damit man die Leute nicht total überfordert kann der Kurs in verschiedene Teile aufgesplittet werden. Optimale Gruppengröße ist geschätzt 5 bis 10 Leute, jenachdem wie viele Helfer dabei sind. …

Unterlagen

project/programmierkurs.txt · Zuletzt geändert: 2012/03/02 16:56 von 109.192.98.64