Inhaltsverzeichnis

Werkstatthutze

Projektverantwortlicher: h0uz3

Die erste Version der Werkstatthutze wurde bereits 1x umgesetzt und war mit auf der Hobby-Elektronik 2010, wo sie gute Dienste geleistet hat. Die Stromversorgung muss jedoch überarbeitet werden, da die Dell-Netzteile nicht Kurzschlussfest sind.

LOG

  • Neue Stromversorgung implementieren.
    • in progress:
      • Modularität und Übersichtlichkeit: Low Voltage Ports(LVP) werden mit Steckersystem und farblichen Kabeln versehen (verlötete braune Kabel für 5v/12v/GND lutschen hart) (Andy)
      • Sicherheit: Lüsterklemmen für AC-Versorgung werden gedumpt (ask Cpt. Obvious). Ersatz noch in Planung (Badass Sicherung à la WHC?) (Andy)
    • planning
      • Stufenlos regelbare Lüfter anstatt nur 5v/12v (in Planung) (Andy)
      • Absicherung des Netzteils: Multiuse Sicherungen beschaffen, die sich bei Einsatzfall wieder reaktivieren lassen, zwischen NT und LVP (Andy)
      • AT(PC)-Netzteil dumpen und stattdessen ein eigenes auf Trafo-Basis bauen, falls entsprechend bemessener Trafo gefunden wird. Includes moar powaa (Andy).

Planung v2

Für eine v2-Werkstatthutze ist folgendes geplant:

  • Steckdosen und Niederspannungs-Zapfstelle wie bisher
  • Fester Platz für MCF-Werkzeuge (Lötkolben, Schraubendreher, Zangen, Lötzinn, Absaugpumpe werden direkt in/an/auf Hutze verstaut)
  • Ablage oben kommt weiter raus
    • hat unten LED-Leisten zur Arbeitsplatzbeleuchtung
    • Ansaugrohre für Lötrauchabsaugung
    • Lötkolbenhalter
  • Zentraler Absaug- und Filterturm in der Mitte der Werkstatthutze
    • Beheimatet 4free-Kleinteileregal
project/werkstatthutze.txt · Zuletzt geändert: 2012/03/02 15:55 von 109.192.98.64