If you’ve been to shackspace in the last week or two you might have come across M1k3y’s split-flap display.

It’s not yet 100% finished, but already an essential part of the shackspace lounge. So far he got most of the modules working and is still fighting with some of them dying for an as of yet undetermined reason.

However, if you happen to be at shackspace, check out the display and use it!
As with so many cool projects, this too has a web interface. It allows you to either send chunks of text in one go or trigger each position individually. Already there are other projects at the space which use the display as an output device and there’s bound to be more of them in the foreseeable future.

flattr this!

Bereits am 11. Juli 2014 war Tomi Engel bei uns zu Gast und sprach über “das Smart Grid im Zeitalter des Cyberwar“.

Für alle die den Vortrag verpasst haben, ist nun auch die Aufnahme verfügbar.

Das Smart Grid im Zeitalter des Cyberwar from shack e.V. Hackerspace Stuttgart on Vimeo.

flattr this!

blender-plain

Am Freitag, den 10. Oktober 2014 um 19 Uhr trifft sich in Stuttgart das erste mal die Blender User Group Stuttgart im shack.
Bei diesem Treffen, könnt ihr euch gemütlich zusammen setzen, über Blender reden und euch mit anderen Blender Heads austauschen. Anwesend wird auch @DingTo, einer der Kern-Blender Entwickler sein.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Zum Event:
Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen!
Bitte kostenlos vorher anmelden (doodle.com).
Datum: Freitag, 10. Oktober 2014 ab 19 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

flattr this!

Zum morgigen Tag der offenen Türe präsentieren wieder einige Mitglieder und Externe ihre Projekte in Kurzvorträgen.

Los geht es  um 16 Uhr.

Themen dieses mal sind:

  • shack RZ-Umbau: was war, was wurde und was wird? (momo)
  • Geld vom Staat: Spendenbescheinigungen und geometrische Reihen (Jocki)
  • Arbeitskreis Physical Computing am Immanuel Kant Gymnasium Leinfelden (heppg)
  • Elektrolyse – 20 Graphitelektroden später (hadez)
  • Stromzaehler ablesen mit RaspberryPi (chris)
  • Homeserver Monitoring Display (Hardware/Software) (ttb)
  • Augenkrebs (rixx)
  • Sicherheitstechnologien (und so) (wolpertwo)

 

flattr this!

Git-Logo-2Color

Am Samstag den 13. und Sonntag den 14. September gibt es wieder einen Workshop zur Versionskontrolle mit git von rixx, dieses Mal in zwei Teilen.

git ist ein freies Open Source Werkzeug zur verteilten Versionsverwaltung von Code und Dokumenten.

Der Einsteigerworkshop am Samstag den 13. September 2014 richtet sich explizit an Personen die mit git noch keine wesentlichen Erfahrungen jenseits der Kommandos add, commit, push, pull gemacht haben oder komplett neu einsteigen wollen.

 

 

Was vermittelt wird:

  • git für Anfänger
  • Wie setze ich git für mich alleine ein?
  • Wie arbeite ich mit git mit anderen Personen zusammen?
  • Wie vermeide ich Dinge kaputt zu machen?
  • Wie funktioniert branching/merging?
  • Wie arbeite ich mit Remote Repositories (Server / gitHub)

Am Sonntag den 14. September 2014 geht es im Fortgeschrittenenworkshop um die obskureren Funktionen von git. Der Fortgeschrittenenworkshop ist für Leute, die die Inhalte des Einsteigerworkshops sicher beherrschen, und umfasst folgende Themen:

  • cherry-picking
  • bisect
  • rebase
  • History-Rewriting (filter-branch)

Worum es bei beiden Workshops nicht geht:

  • Hilfe beim git und SSH Installieren
  • Aufsetzen von weiteren Tools und Servern

Sonntag Abend nach dem Workshop könnt ihr euch mit rixx und rash in lockerer Runde zusammensetzen, um euch git internals erklären zu lassen.

WICHTIG! Anmeldevoraussetzungen:

Damit sich im Workshop auf die Benutzung von git konzentriert werden kann und nicht die Einrichtung des Drumherums zuviel Zeit in Anspruch nimmt, bitte folgende Anmeldebedingungen beachten:

Die ersten 10 Personen, die einen SSH Public Key einsenden, dürfen mitspielen.

Gebt an, an welchem Workshop (Einsteiger oder Fortgeschrittenen) ihr teilnehmen wollt.

Zum Event:

Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen! 

ACHTUNG: Jeder Workshop ist auf 10 Teilnehmer beschränkt, bitte anmelden!. 

Datum: Samstag 13. und Sonntag 14. Septemper 2014, jeweils 14 Uhr. Bitte Anmelden!

Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

flattr this!