IMG_20140819_152012Bereits im Februar 2015 installierte eine Gruppe Freiwilliger des shack e.V. im Flüchtlingsheim Arthurstraße in Stuttgart Rohr einen Internetanschluss sowie ein Internetcafe aus vier Surfterminals. Dadurch ist der Kontakt zu zurückgebliebenen Familienmitgliedern und Freunden einfach möglich. Auch fördert dies die Integration in unsere Gesellschaft welche ohne Zugang zum Netz, Email und Social Media nurnoch schwer vorstellbar ist. Ermöglicht wurde dies durch Spenden.

Vorarbeiten und Planung begannen bereits im Sommer 2014. Vier baugleiche Rechner wurden ausgewählt und mit einem Satz essentieller Software bestückt. Die Privatssphäre und Sicherheit der Benutzer war ein Kernpunkt der Planung. Alle Arbeitsplätze sind so konfiguriert, dass sämtliche Änderungen am System (Neuinstallationen, eingegebene Passworte, Verlauf des Browsers, …) beim Neustart automatisch verworfen werden.

Dank Freifunk Stuttgart e.V. können die Bewohner des Flüchtlingsheims Arthurstraße seit Kurzem diesen Internetanschluss auch über WLAN benutzen.

Fragen zum Projekt des shack e.V. werden gerne unter arthur@shackspace.de beantwort.

Vielen Dank an die Helfer, unter Anderem: pi, h0uz3, hadez, momo, bronsen, dritter

Flattr this!

8jg9sjt7ktai82edon139aflp4Auf Grund rechtlicher Änderungen können wir unseren liebgewonnenen Lasercutter nicht mehr länger betreiben. Daher steht die Anschaffung eines Ersatzgeräts an.

Einen Teil der Finanzierung erhoffen wir uns von der Aktion „Du und dein Verein“ der ING-DIBA, welche jedes Jahr 1000 € für 1000 Vereine spendet.
Die Aktion läuft noch bis Ende Juni. Bis dahin müssen wir unter den Top-200 unserer Gruppe (201-500 Mitglieder) bleiben um zu gewinnen.
Dazu brauchen wir eure Hilfe!

Mitmachen ist einfach: fordert auf der Abstimmseite eure drei Abstimmcodes an (Mobilfunknummer notwendig) und gebt alle drei dem shack e.V.
Selbstverständlich könnt ihr uns auch direkt spenden (keine Mobilfunknummer notwendig) und die Spende bei der nächsten Steuererklärung angeben (der shack e.V. ist gemeinnützig).

Dank Skyr vom CCCS gibt es sogar eine regelmäßig aktualisierte Grafik die den Stimm- und Platzierungsverlauf sichtbar macht:

Flattr this!

urlAm Samstag den 6. Juni 2015 ab 19 Uhr freut sich shackspace das erste Stuttgarter Virtual Reality (VR) Meetup zu hosten.

Der Event richtet sich an VR-Enthusiasten, Entwickler und alle Interessierten.
Es werden aktuelle Entwicklungen diskutiert und verschiedene Systeme wie ein VR Pinball-Controller und aktuelle Devkits können ausprobiert werden.

Als Einstieg gibt es diesmal eine Reihe Vorträge:

  • Daniel Korgel (bloculus.de) – History of VR
  • Jonas Roth (Jumping Llamas) – Latest about VR
  • Aron Binienda (Include VR) – Future of VR
  • Oasis VR – Toy Plane Heroes
  • Quinate Steinke – Motion Sickness (unbestätigt)
  • Cyberith – Virtualizer (unbestätigt)

Zum Event:
Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen!
Bitte kostenlos vorher anmelden (meetup.com).
Datum: Samstag, 6. Juni 2015 ab 19 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

Flattr this!

global_436329241.jpegAm Donnerstag den 28. Mai 2015 ab 19 Uhr freut sich shackspace euch den Stuttgart Augmented Reality Meetup zu präsentieren.

Es geht um Augmented und Virtual Reality. Aktuelle Technologien wie Magic Leap, Microsoft Hololens, Valve und Oculus Rift werden besprechen.
Vor Ort können unterschiedliche Systeme getestet werden.

Die Organisatoren Alexej und Shora werden einen Vortrag halten (Titel noch unbekannt).

Zum Event:
Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen!
Bitte kostenlos vorher anmelden (meetup.com).
Datum: Donnerstag, 28. Mai 2015 ab 19 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

Flattr this!

The NASA Space Application Challenge 2015: one hackathon weekend, 133 cities around the world, 949 projects, and our BigWhoop project is among the final 15 for the global People’s Choice Award. Read on to learn what happened during the event at the Stuttgart hackerspace shackspace and then go on and vote for BigWhoop and make it win the award!

NASA’s Space Apps Challenge is an international mass collaboration/hackathon organized on a global scale and held in all major cities worldwide, with a focus on finding solutions to challenges faced in space exploration and also to life on Earth.

The Winner of the Stuttgart chapter of Global NASA Space Apps Challenge is BigWhoop. BigWhoop addresses the “Open Source Air Traffic Tracking” Challenge. This challenge required the building of a tool that allowed users to select a particular flight and see its out-the-window or other views of the aircraft, and airspace. We decided to extend the scope of the project a bit. Our app was designed as a global sensor grid to measure the whole radio spectrum -thus  making air traffic monitoring a subset of the solution. This free and community driven approach based on small and low-cost software defined radio devices earned the local team a global nomination for NASA’s People’s Choice Awards and will be competing to be among the final 15 out of 949 projects for global People’s Choice awards. And now you can vote for the Stuttgart Team as of 27 April.

Just visit this page and vote for our #BigWhoop app (once a day).

 

Read the rest of this entry »

Flattr this!