logo2003 wurde Open Source Ecology (OSE) vom Physiker Marcin Jakubowski in den USA gegründet. Die Idee von OSE ist die Entwicklung von Maschinen, die für die Schaffung einer nachhaltigen Zivilisation notwendig sind.

Die Baupläne aller Maschinen sind Open Source und beinhalten unter Anderem einen Traktor, einen Pflug, einen Schmelzofen oder eine
Windkraftanlage. Die Maschinen sollen einfach zu warten und die Teile wenn möglich modular in mehreren der Maschinen verwendbar sein.

Da erst sechs der 50 geplanten Maschinen gebaut und dokumentiert sind, gibt es noch viel zu tun. Aus diesem Grund möchten wir uns regelmäßig im shackspace treffen um eine lokale Open Source Ecology Gruppe in Stuttgart zu etablieren.

Jeden ersten Dienstag im Monat ab 19 Uhr.

Zum Event:
Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen!
Datum: Erster Dienstag im Monat, 19 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

flattr this!

2686824354_be3bc399cc_z

Cypherpunks (gebildet aus CipherCyber und Punk) bezeichnet eine Gruppe von technisch versierten Menschen, die sich für die weitere Verbreitung des Datenschutzes in der Elektronischen Datenverarbeitung einsetzen. Dieses Ziel soll durch Verschlüsselung von Daten und Kommunikationskanälen realisiert werden. (Quelle: Wikipedia)

Sonntags den um 19 Uhr treffen sich alle zwei Wochen die CypherPunks. Es geht um alles rund um Sicherheit in der Datenkommunikations. Diese Eventreihe ist eine Mischung aus Workshop, Treffen und Diskussionrunde.

Themenvorschläge für den ersten Termin sind:

  • Darlegung der Grundlagen und Motivation des CypherPunk Treffens – freie Diskussion
  • GnuPG allgemein und für E-Mail-Verschlüsselung.
    • Ein absichtlich kurz&praktisch gehaltenes HowTo – nur das nötigste zur Benutzung über Kommandozeile.
    • Vorstellung verschiedener E-Mail-Plugins durch Anwesende die diese benutzen.
    • Erfahrungsaustausch und Fragerunde.

Die Agenda für dieses und folgende Treffen so wie eine Themen- und Interessensammlung finden sich im shackspace Wiki auf der CyperPunks Seite.

Zum Event:
Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen! Terminabsprachen werden auf auf der Wikiseite organisiert.
Datum: Sonntag, 23. Juni 2013, ab 19:00 Uhr - Folgeevents im Zweiwochenrythmus zur gleichen Zeit
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

Photo: CC-BY Cory Doctorow

flattr this!

d5be303ec904bdd9c02481ac7dcfe189

Nächstes Treffen: 12. Februar ab 19:30 Uhr. (UPDATE)

Es geht um Themen rund um die Softwarekultur aus Entwicklersicht, stete Verbesserung des eigenen Skillset,  Einblicke in neue Techologien und alternative Blickwinkel auf schon Bekanntes.
Willkommen ist jeder an Softwareentwicklung Interessierte mit Schwerpunkt auf Softwareentwicklern die ihre Craftsmanship pflegen wollen.

Das Treffen lebt vom Mitmachen! Bringt Codebeispiele, Probleme, Fragen, Kurzvorträge und Ideen mit die in der Gruppe diskutiert werden können.

Zur Softwerkskammer:
[Die Softwerkskammer ist] eine Community of Professionals, die über ganz Deutschland verteilt sind. [Ihr] geht es darum, gute Software zu entwickeln, und zwar im Hinblick auf alle Aspekte:

  • [...] voneinander lernen und Erfahrungen austauschen
  • [...] die Software erstellen, die der Kunde wirklich braucht
  • [...] sicherstellen, dass unsere Ergebnisse eine hohe interne und externe Qualität besitzen
  • [...] flexible, leicht änderbare Software herstellen

Kurz: [...] die richtige Software entwickeln, und [...] die Software richtig entwickeln.

Zum Event:
Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen! Anmeldung bitte über softwerkskammer.org.
Datum: Mittwoch, 12. Februar 2014, ab 19:30 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

 

flattr this!

lubularp

Immer am dritten Samstag des Monats trifft sich ab 18 Uhr die Vampire The Requiem Liverollenspiel Gruppe.

Spielbeginn ist um etwa 20 Uhr, die Spielleitung übernimmt Sonja Gruber.

Worum handelt es sich beim Liverollenspiel?
Im Liverollenspiel, oder auch LARP (Live Aktion Role Playing) geht es darum, in einer fiktiven, von Spielleiter (und dem Regelwerk) festgelegten Welt und Situation, einen Charakter zu spielen, den ihr selbst, nach gewissen Vorgaben, erschafft. Man könnte das Ganze auch als Improvisationstheater bezeichnen, denn ihr stellt eure Figur wirklich selbst dar und solltet in der vorgegebenen Situation so handeln wie eure Figur, und nicht wie ihr selbst sonst handeln würdet.
Letzten Endes eine Chance mal in eine andere Haut zu schlüpfen.
Das von Sonja angebotene Rollenspiel bezieht sich auf das Regelwerk “Vampire – The Requiem” das im englischen Verlag “White Wolf” erschienen ist, und unter Anderem auch die Regeln für das Spiel festlegt.
Wie der Name schon sagt, geht es in erster Linie um Vampire, und um die Frage: Wenn es Vampire wirklich gäbe, wie kämen sie heutzutage zurecht? Wieso bemerkt die Menschheit sie nicht? Wie passen sie sich der Gesellschaft an? Und wie lösen sie ihre alltäglichen ober besser allnächtlichen Probleme?
Das Spiel ist, hauptsächlich wegen der, für Vampire üblichen nächtlichen Zeiten, ab 18 Jahren. Im Normalfall beginnt das Spiel mit dem Sonnenuntergang, das Ende wird hauptsächlich von eurem Engagement / dem eurer Charaktere und den, von der Spielleitung eingebrachten, Spielsituationen bestimmt.

Ihr seid noch ganz neu?
Kein Problem, zum Reinschnuppern bekommt ihr einen sogenannten NSC (Nicht-Spieler-Charakter) z.B. einen Angestellten, der für seinen Chef mitschreibt aber selbst kaum angesprochen wird.
Meldet euch einfach ein paar Tage vor dem Spiel bei der Spielleitung (Sogeking@t-online.de) um eure Figur zu besprechen.

Tiefer einsteigen kann man auch im Forum der Rollenspielgruppe Ludwigsburg Ost.

Mitbringen solltet ihr:

  • gute Laune
  • Spaß an Neuem
  • für euren Charakter passende Kleidung

Zum Event:
Unkostenbeitrag: 2 EUR (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen)
Neueinsteiger bitte bei der Spielleitung (Sogeking@t-online.de) melden
Datum: jeden dritten Samstag im Monat, ab 18:00 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

flattr this!

IMG_20130302_034831__

Technischer Defekt: Einfach wegwerfen?!

Diesem Trend stellt sich das Stuttgarter Reparatur-Cafe entgegen.
Inspiriert vom “Repair-Cafe” findet im Stuttgarter Hackerspace am Sonntag, den 26. Mai 2013 von 11 Uhr bis 18 Uhr (open end) eine Mitmach-Veranstaltung zur Instandsetzung technischer Gegenstände für Jedermann statt.

Freiwillige Helfer aus dem Umfeld des Stuttgarter Hackerspace bieten kostenfrei Unterstützung in allen technischen Fragen zu Defekten und Problemen, für die es oft anderenorts keine Lösungen mehr gibt. Um die bloße kostenfreie Reparatur geht es dabei nicht – vielmehr sollen Interessierte zur Selbsthilfe animiert und befähigt werden, wo es ansonsten heisst: wirf weg!

Mit der Aktion wird aktiv gegen geplante Obsoleszenz vorgegangen, also gegen das bewusste Konstruieren von Geräten, die gerade bis zum Ende der Garantie halten. Die anwesenden Hacker helfen bei den Reparaturversuchen und geben wertvolle Tipps; den Gästen soll unter anderem die Angst vor der Technik genommen und Mut zur Reparatur gegeben werden.

Am Beispiel von (vorhandenen oder gerne mitgebrachten) defekten TFT-Monitoren können Interessenten einen Einstieg in geplante Obsoleszenz durch minderwertige Elektrolytkondensatoren bekommen und deren Reparatur üben. Besucher unterschreiben lediglich eine Vereinbarung zum Versicherungsschutz und los gehts mit der Analyse und dem gemeinsamen Hacking. Damit der Spass nicht zu kurz kommt, wird u.a. auch Kaffee angeboten :-)

Der shackspace ist der ideale Ort für die Aktion, denn dort sind viele der Werkzeuge und Ersatzteile vorhanden, die Reparaturen möglich bzw. einfacher machen. Ebenso stellt das geballte Know-How der Mitglieder eine wertvolle Ressource dar, sollte man einmal allein nicht weiterkommen. Spenden an den Verein sind gern gesehen.

Bei Fragen einfach eine kurze Mail an: repcafe (at) winningindustries (dot) de

Zum Event:
Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen! Um formlose Anmeldung (Doodle) wird gebeten.
Datum: Sonntag, 26. Mai 2013, ab 11:00 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

flattr this!