The Hardware

TP-Link NFC TerminalThe TP-Link WR703N is a quite amazing and affordable piece of hardware and has received a lot of love from the hacking community.  Once you take a look at the price tag and feature set you quickly notice why it’s so well received: it crosses the counter for just 25 EUR on Amazon or as low as 16 EUR if you look abroad!  It’s been used as a pentesting aid, made even more hacker friendly, got turned into a webradio player, and made more awesome by adding a display.

So you think all that can be done has already been done.  But no: shackspace hackers makefu and exco came up with another idea.  And that idea was followed by another, and another, and they simply kept going.  The project is called minikrebs and is part of the bigger experimental coding platform krebscode.

Here’s what they came up with so far.

Read the rest of this entry »

flattr this!

335px-L-Arginin_-_L-Arginine.svg

Am Samstag den 19.01.2013 um 18 Uhr lädt shackspace zu einem Vortrag / Workshop der etwas anderen Art.

shackspace Hacker reloc gibt eine Einführung / Crash-Kurs in Biologie bzw Biochemie von Lebewesen – genauer gesagt “Zellbiologie und Biochemische Vorgänge in Zellen“.

Es werden im Groben folgende Punkte behandelt:

  1. Was ist eine Zelle
  2. Woraus besteht sie
  3. Was läuft da drin ab

Der Schwerpunkt wird auf Punkt 3 liegen in dem näher auf die biochemischen Prozesse im Zellinneren eingengangen wird.
Selbstverständlich ist auch ein Mikroskop vorhanden über welches sich die Teilnehmer direkt am Anschauungsobjekt echte Zellen in freier Wildbahn ansehen können.

Zum Event:
Teilnahmegebühr: 5 EUR (3 EUR für Mitglieder des shack e.V.)
Anmeldung: Doodle (bitte anmelden)
Datum: Samstag, 12. Januar 201318:00 bis 22:00 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

Bild: NEUROtiker, public domain

flattr this!

shackspace hacker samuirai is always on the prowl for something to break^W fix.

The latest thing he fixed is the minteye CAPTCHA system.  The CAPTCHA works by having the user move a slider left and right which directy affects a distorted image.  There’s one setting of the slider where the image is no longer distorted which is the correct solution to the CAPTCHA.

This works quite well if you can see but not if you’re blind.  To ensure accessibility there’s also a voice output feature which comes with three handy messages allowing you to solve the test and identify yourself as a human: 1) move slider to the left, 2) move slider to the right, 3) slider is in correct position.

The thing that was missing (and is now fixed) was an easy way to do this annoying task automatically so your friendly computer can login in your stead ;)

To solve this samuirai didn’t actually attack the system via the images it displays but instead used Google’s speech2text API to have the messages for blind users translated into text which can then easily be evaluated automatically by a script that tries to find the right position for the slider iteratively.

He’s got a write-up of his hack available online on Github and there’s also a short YouTube video showing the automatic CAPTCHA solver script doing its magic.

 

flattr this!

750px-Blender_Logo_official_brightbackground.svgAm Samstag den 12. Januar 2013 lädt shackspace von 17:00 bis 22:00 Uhr zum zweiten Blender Workshop ein.

Da das Thema beim letzten Workshop noch nicht komplett ausgereizt wurde, wird es wie schon beim Blender Workshop letztes Jahr im Oktober wird es um Modellierung gehen.
Es sind sowohl Anfänger als auch Teilnehmer des letzten Workshops willkommen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 beschränkt.

Update: Wichtig! Bringt eine Maus mit mittlerer Maustaste zum Workshop mit, da dies für die Bedienung von Blender unabdingbar ist.

Zum Event:
Teilnahmegebühr: 5 EUR (3 EUR für Mitglieder des shack e.V.)
Anmeldung: Doodle (Anmeldung ist notwendig, da die Teilnehmerzahl auf 16 Plätze beschränkt ist)
Datum: Samstag, 12. Januar 2013, 17:00 bis 22:00 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

flattr this!

ggj_logos_ggj

Vom 25. bis 27. Januar 2013 präsentieren euch Chasing Carrots und shackspace die Stuttgart-Ausgabe des Global Game Jam 2013!

Das Ziel des Global Game Jam ist es, in 48 Stunden in kleinen Teams kreative und innovative Spielideen ohne kommerziellen Druck zu entwerfen. Dabei steht der Jam-Gedanke für ein zwangloses – auch improvisiertes – Zusammenspiel sowohl innerhalb der interdisziplinären Entwicklerteams, als auch innerhalb der weltweiten Community.  Kerngedanke ist es in einer vernetzten Welt Kreativität, Erfahrungsaustausch und Selbstausdruck durch Computerspiele zu stärken.  Das fertige Spiel wird als Open Source veröffentlicht und steht so allen Teilnehmern und Interessierten als Anschauungsmaterial und Diskussionsgrundlage zur freien Verfügung.

Der Global Game Jam ist für jedermann offen, wendet sich aber hauptsächlich an Kreative, Programmierer, Game-Designer, Artists, Sound-designer, Musiker und Studenten.

2012 fand der Global Game Jam in über 40 Ländern statt.  Es entstanden 2100 Spiele an einem einzigen Wochenende.  Schon jetzt hat der Global Game Jam 2013 mit über 220 Jam Sites in 49 Ländern weltweit eine neue Rekordbeteiligung.

Zum Event:
Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung notwendig!
Datum: 25. bis 27. Januar 2013
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

Dieser Event wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart und dem Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingen e.V..

ggj_logos_igdaggj_logos_carrotsggj_logos_shackspaceggj_logos_mfgggj_logos_wrsggj_logos_softwarezentrum
 
 
 
 

flattr this!