lubularp

Immer am dritten Samstag des Monats trifftsich ab 18 Uhr die Vampire The Requiem Liverollenspiel Gruppe.

Spielbeginn ist um etwa 20 Uhr, die Spielleitung übernimmt Sonja Gruber.

Worum handelt es sich beim Liverollenspiel?
Im Liverollenspiel, oder auch LARP (Live Aktion Role Playing) geht es darum, in einer fiktiven, von Spielleiter (und dem Regelwerk) festgelegten Welt und Situation, einen Charakter zu spielen, den ihr selbst, nach gewissen Vorgaben, erschafft. Man könnte das Ganze auch als Improvisationstheater bezeichnen, denn ihr stellt eure Figur wirklich selbst dar und solltet in der vorgegebenen Situation so handeln wie eure Figur, und nicht wie ihr selbst sonst handeln würdet.
Letzten Endes eine Chance mal in eine andere Haut zu schlüpfen.
Das von Sonja angebotene Rollenspiel bezieht sich auf das Regelwerk “Vampire – The Requiem” das im englischen Verlag “White Wolf” erschienen ist, und unter Anderem auch die Regeln für das Spiel festlegt.
Wie der Name schon sagt, geht es in erster Linie um Vampire, und um die Frage: Wenn es Vampire wirklich gäbe, wie kämen sie heutzutage zurecht? Wieso bemerkt die Menschheit sie nicht? Wie passen sie sich der Gesellschaft an? Und wie lösen sie ihre alltäglichen ober besser allnächtlichen Probleme?
Das Spiel ist, hauptsächlich wegen der, für Vampire üblichen nächtlichen Zeiten, ab 18 Jahren. Im Normalfall beginnt das Spiel mit dem Sonnenuntergang, das Ende wird hauptsächlich von eurem Engagement / dem eurer Charaktere und den, von der Spielleitung eingebrachten, Spielsituationen bestimmt.

Ihr seid noch ganz neu?
Kein Problem, zum Reinschnuppern bekommt ihr einen sogenannten NSC (Nicht-Spieler-Charakter) z.B. einen Angestellten, der für seinen Chef mitschreibt aber selbst kaum angesprochen wird.
Meldet euch einfach ein paar Tage vor dem Spiel bei der Spielleitung (Sogeking@t-online.de) um eure Figur zu besprechen.

Tiefer einsteigen kann man auch im Forum der Rollenspielgruppe Ludwigsburg Ost.

Mitbringen solltet ihr:

  • gute Laune
  • Spaß an Neuem
  • für euren Charakter passende Kleidung

Zum Event:
Unkostenbeitrag: 2 EUR (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen)
Neueinsteiger bitte bei der Spielleitung (Sogeking@t-online.de) melden
Datum: jeden dritten Samstag im Monat, ab 18:00 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

flattr this!

Immer am letzten Donnerstag des Monats trifft sich die Linux User Group Stuttgart (LUGS) zur gemütlichen Runde im shackspace.  Gäste und Interessierte sind jederzeit willkommen.

Spektrum der LUGS:

  • von 15 bis 120 Jahre
  • von Leuten, die GNU/Linux vielleicht mal ausprobieren wollen bis zu Profis
  • von Gelegenheitsanwendern bis zu professionellen Anwendern

Was wird auf LUGS Treffen gemacht?:

  • Reden und Diskutieren
  • über GNU/Linux und andere Dinge
  • Trinken und Essen
  • Pinguine knuddeln
  • Spaß haben

Zum Event:
Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen!
Datum: jeder letzte Donnerstag des Monats
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

flattr this!

Der Chaos Computer Club Stuttgart (CCCS) trifft sich jeden dritten Mittwoch im Monat im shackspace  zum Stammtisch.

Zum Event:
Eintritt frei! Jeder ist willkommen!
Datum: dritter Mittwoch im Monat
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

flattr this!

We’ll be meeting on a regular basis at the space to clean up!
Nobody likes to work or hang out in a messy environment and lots of people produce lots of … well, leftovers :)

Here’s what we do:

  • Meet for an hour of cleaning-rage
  • Everyone gets a more or less randomly selected task assigned (there’s single-person tasks and multiple-person tasks)
  • Do it
  • Feel good about it

The key thing here is: cleaning doesn’t have to be a big ugly mess if you do it often enough and if you don’t have to do the same thing every time.

Check out the cleaning rage wiki page for more details.

Be awesome!

flattr this!

Jeden Samstag ab 15 Uhr treffen wir uns im shackspace zu ungezwungenem Frei-Hacken.

Was passiert und gemacht wird bestimmst du!
Bring deine Ideen, Dinge, Spielsachen, Freunde, Kinder, Eltern, Partner oder Haustiere und hab’ Spaß!

shackspace öffnet ab 15 Uhr seine Tore (wenn nicht sowieso schon von der vorherigen Nacht offen ist).  Komm einfach vorbei und fang’ damit an Dinge zu zerlegen, neue zu machen, zu verbessern, zu erfinden.

Achtung: Dieser Event ist ein UnEvent.  Nichts ist geplant, es gibt keine Agenda.  Du bestimmst was du machen willst indem du etwas in den Space bringst was du schon immer genauer unter die Lupe nehmen wolltest.

  • Wolltest du schon länger den Elektronikbausatz den du zum Geburtstag bekommen hast zusammenbauen aber benötigst etwas Hilfe?
  • Dein Gadget ist kaputt und du willst es selbst reparieren, weißt aber nicht wo du anfangen sollst?
  • Du willst irgendwas bauen und brauchst Starthilfe?
  • Du hast eine total verrückte Idee, weißt aber nicht wie du sie umsetzen kannst?

Auf all diese Fragen gibt es eine einfache Antwort: Komm’ zur wöchentlichen Saturday Hack Session im shackspace und mit aller Wahrscheinlichkeit wirst du jemanden antreffen der dir helfen kann.

Bei Fragen melde dich einfach auf unserer öffentlichen Mailingliste an und frag, oder hinterlass’ einen Kommentar unter diesem Beitrag.

flattr this!